Internationaler Gebetstag für den Frieden

Jedes Jahr am 21. September ruft der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) Kirchen und Gemeinden auf, den Internationalen Gebetstag für den Frieden zu begehen.

Gebete für den Frieden

Über den Internationalen Gebetstag für den Frieden

Der Internationale Gebetstag für den Frieden ist eine Gelegenheit für Gemeinden in aller Welt gemeinsam dafür zu beten und zu handeln, dass sich die Sehnsucht nach Frieden in den Herzen ihrer Gemeinschaften, Familien, Völker und Gesellschaften fest verwurzelt.

Die Idee dazu entstand bei der Zusammenkunft im Mai 2004 von ÖRK-Generalsekretär Samuel Kobia zu Gesprächen mit dem Generalsekretär der Vereinten Nationen, Kofi Annan, über die Rolle der Kirchen im Friedensprozess. Lesen Sie die Pressemitteilung...

Der Internationale Tag des Friedens

Im Jahre 1981 nahm die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Resolution 36/67 an, mit der beschlossen wurde, einen Internationalen Tag des Friedens einzuführen. 2001 beschloss die Generalversammlung der Vereinten Nationen in der neuen Resolution 55/282, jedes Jahr den 21. September als Internationalen Tag des Friedens zu begehen. Ziel der Resolution ist ein globaler Tag des Friedens und der Gewaltfreiheit. Generalsekretär Kofi Annan hat alle Abteilungen und Organisationen der Vereinten Nationen gebeten, die Veranstaltungen anlässlich dieses Tages in diesem Jahr zu erweitern und zum Internationalen Tag des Friedens eine besondere Einladung auch an die Zivilgesellschaft zu richten.

Der Internationale Tag des Friedens der Vereinten Nationen wird alljährlich am 21. September begangen, am selben Tag wie der Internationale Gebetstag für den Frieden (IDPP). Der internationale UN-Tag soll dazu aufrufen, bewaffnete Konflikte beizulegen, soll Kriegführende dazu bewegen, ihre Waffen ruhen zu lassen, und alle Menschen einladen, ihr Engagement für Gewaltlosigkeit und die friedliche Beilegung von Streitigkeiten zu erklären oder zu bekräftigen.

Mehr zum Internationalen Tag des Friedens

Gebete zum Internationalen Tag des Friedens der Vereinten Nationen

Diese Friedensgebete zum Internationalen Tag des Friedens haben das Ziel, "alle religiösen und spirituellen Gruppen und Einzelpersonen, Männer, Frauen und Kinder, die sich für Frieden in der Welt einsetzen, zu ermutigen, den Internationalen Friedenstag am 21. September, weltweit in allen Gottesdienststätten und an allen Orten geistlichen Lebens vierundzwanzig Stunden lang mit Gebeten für Frieden und Gewaltfreiheit zu begleiten."

Für weitere Informationen beachten Sie bitte die Website www.idpvigil.com und melden Sie Ihre Verpflichtung zur Mitwirkung an: