Besuch "Lebendiger Briefe" auf den Philippinen

1.-5. Dezember 2010

Kinder außerhalb Jaro Evangelisch-Baptist-Kirche in Iloilo City nach Sonntag Morgen Gottesdienst.

Ein internationales Team von Kirchenvertretern aus Afrika, Asien, Europa und Nordamerika besucht im Auftrag des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) Kirchen, ökumenische Organisationen und zivilgesellschaftliche Bewegungen auf den Philippinen.

 

Auf dem Programm des Besuchs stehen Begegnungen mit Opfern von Menschenrechtsverletzungen im Land und mit Hinterbliebenen von außergerichtlich Hingerichteten. Anhand von Informationen aus erster Hand über die Menschenrechtssituation auf den Philippinen erfährt das Team, was die internationale ökumenische Gemeinschaft tun kann, um die aktive Verteidigung der Menschen- und Bürgerrechte zu unterstützen.

Bericht zum Besuch der "Lebendigen Briefe"

Bericht herunterladen (pdf)