Internationaler ökumenischer Solidaritätsbesuch in Uganda

27. Oktober bis 2. November 2008                                                  Mehr Informationen zum Besuch in Uganda

Auf den Straßen von Gulu

Mit seinen Straßen voller Minibusse und Mopeds, die Waren und Passagiere befördern, sieht Gulu in Norduganda genauso friedvoll aus wie jede andere afrikanische Kleinstadt. Ihre Einwohner müssen jedoch mit den entsetzlichen Verbrechen fertig werden, die hier in 22 Jahren Bürgerkrieg begangen worden sind.

Mutter mit Baby in der Nähe von Gulu

Dem Team der Lebendigen Briefe wurde berichtet, dass die Leute im Vergleich zu der Situation vor den Friedensverhandlungen, als es für Binnenvertriebene höchst gefährlich war, das Lager zu verlassen, heute eine "sehr große" Bewegungsfreiheit haben.

Zwei ehemalige Kindersoldaten, denen Amnestie gewährt wurde und die jetzt im Lager Koch Ongako leben.

Kioni Mbari, kenianisches Mitglied des Besuchsteams der Lebendigen Briefe mit Kindern, die eine katholische Schule in Gulu besuchen.

Öffentliche Anhörung zu der Rolle von Glaubensgemeinschaften beim Friedensaufbau

George Hazou, Teammitglied aus Jordanien, berichtete während einer öffentlichen Anhörung, an der politische, religiöse und kulturelle Verantwortliche sowie Vertreter von zivilgesellschaftlichen Organisationen und Regierungsbehörden teilnahmen, über die Situation der irakischen und palästinensischen Flüchtlinge im Nahen Osten.

Ein Mädchen trägt seine kleine Schwester in einem Krankenhaus in Kampala, das von der Orthodoxen Kirche in Uganda betrieben wird.

Mitglieder des Teams, das Uganda vom 27. Oktober bis 2. November besuchte:

Von links nach rechts: Fredrick Nzwili, Journalist; Janejinda Pawadee, Asiatische Christliche Konferenz; Timotheus Kamaboakai, Weltbund der Christlichen Vereine junger Männer; Semegnish Asfaw, ÖRK; Mbari Kioni, Gesamtafrikanische Kirchenkonferenz; Sydia Nduna, ÖRK; Rev. Keith Briant, Nationaler Kirchenrat in Australien; George Hazou, Rat der Kirchen im Mittleren Osten; Canon Joseph Oneka, Koordinator vor Ort, Gemeinsamer Christenrat von Uganda

Alle Bilder © Semegnish Asfaw/ÖRK

Auf Anfrage auch in hoher Auflösung erhältlich.